Logo F A W Blick auf Jena Stadtzentrum Roter Turm Planetarium Rathaus Denkmal Turmuhr Stadtkirche

Behindertenwegweiser für die Stadt Jena

Alle vorhandenen Angaben zum Objekt:

Friedrich - Schiller - Universität Jena
Carl - Zeiss - Straße 3
Abbe - Hörsaal
Hörsaal 1


 Barrierefrei zugängig Stellplätze in Parkhaus oder Tiefgarage für mobilitätsbehinderte Nutzer eingeschränkt nutzbar Zugang zum Objekt / Zugang zu einem Raum innerhalb des Objektes ebenerdig Türbreite mindestens 90 cm, genaue Beschreibung im Text Toilette zugängig Persönliche Hilfen für Menschen mit Behinderungen Stellplatz oder Freiflächen für Rollstühle in geschlossenen Räumen

Adresse:

Abbe Hörsaal
Carl - Zeiss - Straße 3
07743 Jena

Homepage: http://www.uni-jena.de/termine.html

Öffnungszeiten:  

 
Die öffentlichen Veranstaltungen der Friedrich - Schiller - Universität
findet man im Online - Veranstaltungskalender.

Parkplatz:

Parkmöglichkeiten stellen die Parkhäuser Krautgasse und der Einkaufszentren Goethe - Galerie und Neue Mitte dar. Die Parkmöglichkeiten verfügen über Behindertenparkplätze. Sie sind kostenpflichtig.

Zugang:

Der Hörsaal 1 trägt den Namen Abbe - Hörsaal und befindet sich im Universitätsgebäude Carl - Zeiss - Straße 3.

Am besten ist der Hörsaal von der Straßenbahnendhaltestelle Ernst - Abbé - Platz zu erreichen.

Die Haltestelle verfügt über zwei Gleise. Ein Gleis ist der Goethe - Galerie zugewandt, das andere dem Universitätsgebäude Carl - Zeiss - Straße 3.

Hält die Straßenbahn auf dem Gleis neben dem Universitätsgebäude, erfolgt der Ausstieg geradeaus. Von der Haltestelle zur Eingangstür sind es 9,00 Meter.

Hält die Straßenbahn auf dem Gleis neben der Goethegalerie, erfolgt der Ausstieg nach links. Dann geht es 26 Meter gerade, dann nach links über das 5,80 Meter breite Gleisbett. Nun geht es 12 Meter halblinks, dann trifft man auf einen 14 cm breiten Gitterrost. Von diesem sind es dann nochmal 1,50 Meter in der angegeben Richtung. Nun geht es links weiter. Man trifft nach 2,40 Metern einen Gully, der 40 cm lang und ebenso breit ist. Bei 8,40 Meter folgt ein zweiter Gully. Von da sind es noch 5,10 Meter zur Tür des Universitätsgebäudes auf der rechten Seite.

Bei der Tür handelt es sich um eine Flügeltür. Der Flügel rechts ist in der Regel verschlossen. Die Tür selbst ist 1,10 Meter breit, 2,28 Meter hoch und der Türgriff befindet sich in 1,10 Meter Höhe. Die Tür öffnet nach links außen. Unmittelbar vor der Tür befindet sich ein 14 cm breiter Gitterrost. Der Eingang ist ebenerdig.

Erdgeschoss:

Nach dem Betreten des Universitätsgebäudes befindet man sich im Campus Foyer, welches Säulen und Pfeiler aufweist. Der Abstand zwischen den Säulen und Pfeilern ist zwar groß, dennoch ist ein schnurgerader Weg nicht zu jedem Ziel innerhalb des Gebäudes möglich.

Zum Hörsaal:
Der Hörsaal kann über zwei Türen betreten werden.

Zutritt über Hörsaaltür 1:
Von der Eingangstür des Universitätsgebäudes geht es 3,50 Meter gerade und dann 8,00 Meter nach links zur Tür 1 des Hörsaals.

Zutritt über Hörsaaltür 2:
Von der Eingangstür des Universitätsgebäudes geht es 21 Meter gerade und dann 8,00 Meter nach links zur Tür 2 des Hörsaals.

Die Maße der Hörsaaltüren 1 und 2 sind identisch. Es handelt sich um Flügeltüren. Tür und Flügel sind je 95 cm breit, sind Tür und Flügel geöffnet ergibt sich eine Gesamtdurchgangsbreite von 1,90 Meter. Die Tür ist 2,08 Meter hoch und öffnet nach links außen. Die Türklinke ist 1,07 Meter hoch. In der Regel ist der Flügel geschlossen, kann jedoch mittels einer innen angebrachten Entriegelung geöffnet werden. Die Entriegelung ist in 1,52 Meter Höhe angebracht.

Der Hörsaal bietet ungefähr 600 Sitzplätze auf 21 Sitzebenen. Eine solche Ebene ist 90 cm lang, die Stufenhöhe beträgt 17 cm. Bei den Sitzgelegenheiten handelt es sich um die typischen Klappsitze und Klapppulte. Der Klappsitz ist 45 cm hoch, das Klapppult befindet sich in 74 cm Höhe.

In der obersten Sitzreihe des linken Blocks befindet sich ein fest montiertes Schreibbord für Rollstuhlfahrer. Dieses Bord ist unterfahrbar. Insgesamt ist es 7,60 Meter lang und 34 cm breit und 77 cm hoch. Von der Hörsaaltür 1 geht es barrierefrei 3,10 Meter gerade zu diesem Schreibbord.

Von der Hörsaaltür 1 zur Cafeteria:
Von der Hörsaaltür 1 geht es 8,00 Meter geradeaus, dann 18 Meter nach links. Nun nach rechts 4,00 Meter. Jetzt nach links 26 Meter und wieder links 32 Meter bis zum Eingang des Selbstbedienungsbereichs der Cafeteria auf der linken Seite.

Von der Hörsaaltür 2 zur Cafeteria:
Von der Hörsaaltür 2 geht es 12 Meter geradeaus, dann 26 Meter nach links und wieder links 32 Meter bis zum Eingang des Selbstbedienungsbereichs der Cafeteria auf der linken Seite.

Zu den Toiletten im Universitätsgebäude:

Die Behindertentoilette:
Zur Benutzung der Behindertentoilette ist ein Schlüssel notwendig. Diesen Schlüssel erhält man an der Campuswache im Universitätsgebäude. Dort befinden sich die Schlüsselausgabe und die Information. Der Schalter ist 1,15 Meter hoch und 86 cm breit. Das Personal der Campuswache leistet gegebenenfalls Hilfe.

Die Behindertentoilette verfügt auch über einen ausklappbaren Wickeltisch, junge Eltern können diesen Service in Anspruch nehmen.

Von der Hörsaaltür 1 zur Campuswache:
Von der Hörsaaltür 1 geht es 8,00 Meter geradeaus, dann 18 Meter nach links. Nun nach rechts 4,00 Meter. Jetzt nach links 23 Meter und wieder links 5,00 Meter bis zum Schalter der Campuswache.

Von der Hörsaaltür 2 zur Campuswache:
Von der Hörsaaltür 2 geht es 12 Meter geradeaus, dann nach links 23 Meter und nun wieder links 5,00 Meter bis zum Schalter der Campuswache.

Von der Campuswache zur Behindertentoilette:
Vom Schalter der Campuswache geht es 11 Meter halblinks bis zum Durchgang des Treppenhauses. Dort befindet sich eine Flügeltür. Tür und Flügel sind je 90 cm breit und 2,10 Meter hoch. Da Tür und Flügel ständig geöffnet sind, ergibt sich eine Durchgangsbreite von 1,80 Meter. Die Türklinke ist 1,05 Meter hoch. Von der Campuswache aus gesehen öffnen Tür und Flügel sich nach links und rechts außen. Dann geht es noch 1,00 Meter gerade und dann links 1,50 Meter zur Tür der Behindertentoilette. Die geöffnete Flügeltür des Treppenhauses verdeckt jedoch die Tür der Behindertentoilette zur Hälfte. Mittels eines Türentriegelungsschalters, der sich auf der linken Seite in 87 cm Höhe befindet, kann die Flügeltür entriegelt werden und der Zugang wird frei.

Von der Hörsaaltür 1 zur Damentoilette und Herrentoilette:
Von der Hörsaaltür 1 geht es 8,00 Meter geradeaus, dann 18 Meter nach links. Nun nach rechts 4,00 Meter. Jetzt nach links 28 und nun 3,50 Meter nach rechts zur Flügeltür. Von der Flügeltür geht es noch 3,60 Meter gerade und dann links 1,50 Meter zur Tür der Damentoilette. Von der Flügeltür zur Herrentoilette sind es 5,80 Meter gerade und 1,50 Meter links.

Von der Hörsaaltür 2 zur Damentoilette und Herrentoilette:
Von der Hörsaaltür 2 geht es 12 Meter gerade, dann 28 Meter nach links. Nun nach rechts 3,50 Meter bis zur Flügeltür. Von der Flügeltür geht es noch 3,60 Meter gerade und dann links 1,50 Meter zur Tür der Damentoilette. Von der Flügeltür zur Herrentoilette sind es 5,80 Meter gerade und 1,50 Meter links.

Toiletten:

Die Behindertentoilette im Universitätsgebäude:
Zur Benutzung der Behindertentoilette ist ein Schlüssel notwendig. Diesen Schlüssel erhält man an der Campuswache. Die Toilettentür ist 1,06 Meter breit, 2,10 Meter hoch und öffnet nach links innen. Die Türklinke befindet sich in 1,05 Meter Höhe. Der Lichtschalter befindet sich rechts in Höhe von 1,09 Meter. Dann geht es 3 Meter gerade zum Waschbecken auf der rechten Seite. Das Waschbecken ist 83 cm hoch, die Armaturen 93 cm hoch. Die mittlere Sichthöhe des Spiegels beträgt 1,30 Meter. Beidseitig befinden sich neben dem Waschbecken Haltegriffe, sie sind 84 cm hoch. Auf der rechten Seite über dem Waschbecken befindet sich ein Seifenspender, links ein Desinfektionsspender. Sie befinden sich in 1,08 Meter Höhe. Rechts vom Waschbecken befindet sich in 1,05 Meter Höhe ein Papierhandtuchhalter. Von der Tür sind es 4 Meter bis zum WC. Dieses ist 51 cm hoch. Links befindet sich ein schwenkbarer Haltegriff in 83 cm Höhe, an diesem befindet sich in 58 cm Höhe eine Halterung für das Toilettenpapier. Die Spültaste ist 1,05 Meter hoch. 1,50 Meter von der Toilettentür befindet sich rechts ein ausklappbarer Wickeltisch. Der Griff befindet sich in 1,43 Meter Höhe.

Die Damentoilette im Universitätsgebäude:
Die Tür der Damentoilette ist 84 cm breit, 2,10 Meter hoch und öffnet nach links innen. Die Türklinke befindet sich in 1,05 Meter Höhe. Der Lichtschalter ist rechts in 1,08 Meter Höhe. Nun geht es 1,00 Meter gerade und 1,50 Meter nach rechts. Dort befinden sich 2 Waschbecken, welche 84 cm hoch sind. Die Armaturen befinden sich in 94 cm Höhe. Die mittlere Sichthöhe der Spiegel beträgt 1,60 Meter. Rechts, links und in der Mitte befinden sich 3 Seifenspender, die in 1,05 Meter Höhe angebracht sind. Rechts und links befinden sich in 1,35 Meter Höhe die Papierhandtuchhalter. Von der Tür sind es geradeaus 2,00 Meter zur Tür des WC-Bereichs. Diese Tür ist 82 cm breit, 2,10 Meter hoch und öffnet nach rechts innen. Die Türklinke ist 1,05 Meter hoch. Von dieser Tür sind es 1,50 Meter zu den 4 Kabinen. Die Kabinentüren sind 65 cm breit und 2,10 Meter hoch. Die Türklinke ist 1,05 Meter hoch. Die Tür öffnet nach rechts innen. Das WC ist 40 cm hoch, die Spültaste 1,00 Meter und rechts befindet sich in 66 cm Höhe der Halter für das Toilettenpapier.

Die Herrentoilette im Universitätsgebäude:
Die Tür der Herrentoilette ist 84 cm breit und 2,10 Meter hoch und öffnet nach rechts innen. Die Türklinke ist 1,05 Meter hoch. Der Lichtschalter befindet sich links von der Tür in Höhe von 1,06 Meter. Nun geht es 1,00 Meter gerade und 1,50 Meter nach rechts. Dort befinden sich 2 Waschbecken, welche 84 cm hoch sind. Die Armaturen befinden sich in 94 cm Höhe. Die mittlere Sichthöhe der Spiegel beträgt 1,60 Meter. Rechts, links und in der Mitte befinden sich 3 Seifenspender, die in 1,05 Meter Höhe angebracht sind. Rechts und links befinden sich in 1,35 Meter Höhe die Papierhandtuchhalter. Von der Tür geht es 1,00 Meter gerade und linker Hand befindet sich die Tür zum Toilettenbereich. Diese Tür ist 82 cm breit, 2,10 Meter hoch und öffnet nach links innen. Die Türklinke ist 1,05 Meter hoch. Von dort sind es 2,50 Meter geradeaus zu den 3 Urinalen. Diese sind in 65 cm mittlerer Höhe angebracht. Von dieser Zwischentür 1 Meter gerade und 2 Meter nach rechts gelangt man zu den 2 Kabinen. Die Kabinentüren sind 65 cm breit und 2,10 Meter hoch. Die Türklinke ist 1,05 Meter hoch. Die Tür öffnet nach rechts innen. Das WC ist 40 cm hoch, die Spültaste 1,00 Meter und rechts befindet sich in 66 cm Höhe der Halter für das Toilettenpapier.



Objekt-ID: 03.01.07.04.16.03.
Achtung !!!
Sie haben in ihrem Browser kein Java-Script eingeschaltet, deshalb funktioniert die untere Schaltfläche nicht.
Um wieder zur Objektauswahl zu gelangen, müssen Sie die zurück-Schaltfläche Ihres Browsers betätigen.

Logo FAW Abstandhalter Schule Fuchsturm Stadtzentrum Jenzig Johannistor Paradiesbrücke Projektor Planetarium